Bewegungstipps

Regelmässige körperliche Aktivität und Bewegung reduzieren das Risiko, an Bluthochdruck, Diabetes, Adipositas, Rückenschmerzen oder Osteoporose zu erkranken. Auch die geistige Fitness wird mittrainiert.

Bewegung wirkt Wunder

Bewegung wirkt sich positiv auf die Lebensqualität und das psychische Wohlbefinden aus. Bei Kindern verbessert regelmässige Bewegung nicht nur die Fitness und die Knochengesundheit, sie wirkt sich auch günstig auf das Körpergewicht aus. Kinder, die sich viel bewegen, sind ausserdem glücklicher. Körperlich aktive Menschen sind im Alter geistig fitter, weniger pflegebedürftig und können somit länger selbstständig sein.

Bewegung im Alltag

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) definiert Bewegung so: «Jede Form der Bewegung, die eine Anspannung der Muskeln erfordert und den Energieverbrauch im Vergleich zum Ruhezustand erhöht».

Diese Definition umfasst jeden Bereich, in dem Bewegung stattfindet. Die Freizeit, in der die meiste sportliche Tätigkeit ausgeübt wird, die Arbeit im und ums Haus, das Unterwegssein zu Fuss oder mit muskelbetriebenen Verkehrsmitteln.

Das Gesundheitsamt Graubünden engagiert sich in verschiedenen Bereichen, um die Bewegung im Alltag zu fördern. Ein besonderes Augenmerk liegt bei der Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen sowie dieser von Menschen im Seniorenalter.

Weitere Informationen finden Sie hier:

 

Freiwilliger Schulsport

Eine Investition in die Zukunft

Mehr