Gesunde Schule

Das Gesundheitsamt Graubünden unterstützt Schulen, selbständig Aktivitäten in der Klasse oder Schule durchzuführen und in den Schulalltag zu integrieren. Unsere Dienstleistungen und Angebote ermöglichen es Lehrpersonen und Schulleiterinnen und Schulleitern präventiv und gesundheitsfördernd aktiv zu sein.

Auftrag des Kantons

Der Kanton Graubünden setzt sich aktiv dafür ein, gemeinsam mit Gemeinden und Schulen Rahmenbedingungen zu schaffen, die ein gesundes Leben in unserem Kanton fördern.

Graubünden bewegt ist das Leitthema der Abteilung Gesundheitsförderung und Prävention und ist direkt dem Gesundheitsamt des Departements für Justiz, Sicherheit und Gesundheit des Kantons Graubünden unterstellt.

Einfluss der Schulen

Auf nationaler Ebene werden die staatlichen Rahmenbedingungen des Gesundheitswesens zwischen Bund und Kantonen festgelegt.

Auf kantonaler Ebene werden die Rahmenbedingungen (Bildungswesen, Umwelt, Verkehr und Medizin) verfeinert und umgesetzt.

Für die Auseinandersetzung mit dem Thema der Gesundheitsförderung und Prävention in der Klasse ist die Lehrperson zuständig. Für gesamtschulische Anliegen, wie das Schaffen von gesundheitsfördernden Rahmenbedingungen und die Entwicklung einer gemeinsamen Schulkultur, ist der Schulrat, beziehungsweise die  Schulleitung, verantwortlich.

Die Vernetzung und der Austausch mit anderen Schulen und Gemeinden werden in regelmässigen Netzwerktreffen gefördert.

Die Aufgaben und Pflichtenheft der Schulen finden Sie hier.

Unsere Angebote für Schulen

«Bisch fit?» Gesundes Körpergewicht

Gemeinsam mit Gemeinden, Kindergärten, Schulen und Fachpersonen setzt das Gesundheitsamt Graubünden Projekte um, die die Rahmenbedingungen für ein gesundes Körpergewicht fördern. Der Fokus liegt auf Bewegung und gesunder Ernährung bei Kindern und Jugendlichen. Ebenso wird die Gesundheitskompetenz der Eltern gefördert.

Angebote für Schulen

  • Bewegte Schule
  • Purzelbaum Kindergarten
  • Beratung bei Gestaltung Pausenplätze
  • Beratung bei Gestaltung Schulwegen
  • Gesunder Pausenkiosk und Mittagstisch
  • Weiterbildungen für Lehrpersonen
  • Unterrichtsmaterial für Lehrpersonen
  • Freiwilliger Schulsport J+S

Psychische Gesundheit

Gemeinsam mit Fachpersonen unterstützen wir Schulen, die Ressourcen ihrer Schülerinnen und Schüler, ihrer Lehrpersonen und der Schulleitung zu stärken und gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Psychische Belastungen und Erkrankungen sind auch bei Kindern und Jugendlichen stark verbreitet.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Angebote für Schulen

  • Lehrmittel für die Oberstufe «Fühl dich wohl – Acht Karten für ein positives Körpergefühl»
  • Lehrmittel für den Kindergarten «Gefühle zum gross werden»
  • Broschüre «Burnout in der Schule: Früh erkennen und vorbeugen»
  • Unterstützung von Projekten, die die psychische Gesundheit der Schülerinnen und Schüler stärkt (z.B. 10 Schritte, positives Körperbild, etc.).

Alle Lehrmittel finden Sie in unseren Artikel/ Downloads.

Alkoholprävention

Das Programm «Alkohol» des Gesundheitsamts Graubünden widmet sich verschiedenen Handlungsfeldern. Motto ist: «Trinken mit Mass und ohne sich selbst und anderen Schaden zuzufügen» Die Aktivitäten orientieren sich an den Handlungsfeldern des Nationalen Programms «Alkohol».

Ziel ist es, den Jugendschutz zu stärken und die Prävention am Arbeitsplatz, im Freizeitbereich und an den Schulen zu fördern.

Angebote für Schulen:

  • Freelance Präventionsprogramm für Oberstufenklassen
  • Alkohol-Werkstatt für Oberstufenklassen zum Ausleihen
  • Rauschbrillen zum Ausleihen
  • Präventionsveranstaltungen für Schulklassen
  • Präventions- und Informationsveranstaltungen an Elternabenden

Direkter Kontakt:
Christiane Schmid
Projektleiterin Netzwerk Gemeinden, Kommunikation
Telefon: +41 81 257 64 08
E-Mail: christiane.schmid@san.gr.ch

Kursprogramm 2018

Die Kurse und Weiterbildungen für 2018 stehen fest!

Mehr

Chancengleichheit

Gesundheitliche Chancengleichheit

Mehr

Ausgezeichneter Mittagstisch

Ausgewogene Ernährung in Tagesstrukturen

Mehr

Beratung für Pausenplätze

Optimierung und Neugestaltung

Mehr

Burnout in der Schule

Früh erkennen und vorbeugen

Mehr

Jugendschutz

Wir setzen uns aktiv für den Jugendschutz ein

Mehr

Pausenkiosk

Gesunde Pausen in Schule und Kindergarten

Mehr

Freiwilliger Schulsport

Eine Investition in die Zukunft

Mehr